Musica Ahuse


Wolfenbütteler Hofmusik

IN ADVENTU DOMINI

am Samstag, 5. Dezember 2020 um 18:00 Uhr
» Klosterkirche Auhausen

Advent am Wolfenbütteler Hof

Leitung: Ulrich Wedemeier

wolfenbuettler-hofmusik_anna-herbst_ulrich-wedemeier.konzerte.jpg

Am Wolfenbütteler Hof kam es während der Regierungszeit der Herzöge Julius und Heinrich Julius zu Braunschweig und Lüneburg zu einem Aufblühen der Hofmusik. Neben dem Kapellmeister Michael Praetorius waren die Lautenisten Tobias Kühne und Gregorius Huwet in Wolfenbüttel tätig. Obwohl ihre Namen heute kaum bekannt sind, waren sie um 1600 über die Grenzen Deutschlands hinaus berühmt.

Der gregorianische Hymnus Veni redemptor gentium bildet den roten Faden dieses Konzerts. Die Melodielinie findet sich in den Tonsätzen von Verleih uns Frieden gnädiglich und Nun komm, der Heiden Heiland. Auch die beiden Hoflautenisten verarbeiten das Thema sehr kunstvoll in ihren Fantasien.

Mit diesem Konzert ehren wir Michael Praetorius, dessen Todesjahr sich 2021 zum 400. Mal jährt.

Die Wolfenbütteler Hofmusik beschäftigt sich mit dem reichen Erbe der Musik am Wolfenbütteler Hof. Insbesondere Werke aus dem Bestand der Herzog-August-Bibliothek bilden die Grundlage des Repertoires. Die dortige Sammlung von Lautentabulaturen des 16.- und 17. Jahrhunderts ist einzigartig und fasziniert Ulrich Wedemeier, den Gründer des Ensembles, seit langer Zeit.
Er studierte zunächst Klassische Gitarre und spezialisierte sich danach auf Laute und historische Gitarren. Seit über 35 Jahren spielt er mit bekannten Ensembles und Solisten der Alten Musik. Viele Aufnahmen und mehrere ECHO-Klassik mit den Ensembles MUSICA ALTA RIPA, HAMBURGER RATSMUSIK und CAPELLA DE LA TORRE dokumentieren diese Arbeit. In den letzten Jahren widmet er sich zunehmend der Romantischen Gitarre. Er ist Mitglied des CONSORTIUM FOR GUITAR RESEARCH am Sidney Sussex College, Cambridge.

Geangssolistin ist die junge Sopranistin Anna Herbst. Sie ist deutschlandweit etabliert und international gefragt:
"Strahlend, überzeugend, lyrisch und berührend" (Der Opernfreund)
"Anna Herbsts frischer und nuancenreicher Sopran ist eine Entdeckung!" (Kölner Stadtanzeiger)
"In lichten Höhen engelsgleich aufblühender Solosopran" (Kölnische Rundschau)

Wolfenbütteler Hofmusik:
Anna Herbst, Gesang
Simone Eckert, Viola da gamba
Anke Dennert, Orgelpositiv
Ulrich Wedemeier, Renaissancelaute

http://annaherbst.com/de/

Fotos: (Anna Herbst) Maurice Cox, (Ulrich Wedemeier) Arne Neumann

Eintrittspreise:

Kat I: 35 € / erm. 28 €
Kat II: 28 € / erm. 22 €
Kat III: 14 € / erm. 11 € (überwiegend Hörplätze)

Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei!


Karten im Vorverkauf unter karten@musica-ahuse.de

Die Angaben erfolgen nach bestem Wissen. Jedoch bleiben Änderungen vorbehalten.

drucken ...

« zurück



Musica Ahuse e.V.

Klosterhof 4 · 86736 Auhausen

info@musica-ahuse.de

www.musica-ahuse.de